Leistungen
DUCON Overlay

Hochleistungsbeton für Stärke und Ausdauer

Die patentierte DUCON-Technologie bietet verschiedene Einsatzmöglichkeiten im Bereich der Sanierung, Instandsetzung und Verstärkung von horizontalen bis hin zu vertikalen Flächen. Schon ab einer Schichtdicke von 30 bis 40 mm glänzt DUCON durch hohe Tragfähigkeit und Abriebfestigkeit. Eine Ausführung nach WHG/AwSV ist ab 55 mm (DUCON55) gegeben. Baumaßnahmen zur Sanierung können hierbei mit minimaler Störung des laufenden Betriebs ausgeführt werden. Die geringe Schichtdicke macht es überflüssig, die Bestandsflächen abzureißen. Dadurch entsteht eine enorme Einsparung bei den Stillstandzeiten. Auch die Vorbereitung des Untergrunds verkürzt sich, da die Materialeigenschaften von DUCON separate Bearbeitung von Bestandsfugen und -rissen im Untergrund überflüssig machen.

Beim Einbau wird zunächst die mattenartige Stahl-Bewehrung verlegt. Im Bereich von Fugen im Bestandsboden wird dabei zusätzliche Bewehrung verbaut, um ungewollte Risse in der DUCON-Fläche zu verhindern. Die fertig verlegte und (je nach Anforderung) mit dem Untergrund verdübelte Bewehrung wird dann mit unserem selbstverdichtenden, hochfesten Mörtel ausgegossen. Durch die hohe Frühfestigkeit ist die Fläche bereits nach wenigen Tagen voll belastbar und kann wieder in den Betrieb eingegliedert werden.

Der Bereich DUCON Overlay gliedert sich in zwei Unterbereiche:

  • WHG-Dichtschichten (mit Allgemeiner bauaufsichtlicher Zulassung Z-74.1-89 als WHG-Dichtschicht für LAU-Anlagen)
    System DUCON55 für LAU-Anlagen (Auffangräume)
    System DUCON35 für HBV-Anlagen (Ableitflächen)
  • Statische Deckenverstärkung


Allgemeine Informationen zum Thema DUCON Overlay finden Sie in unserer Infobroschüre.

Sie haben Interesse an DUCON-Beton?

Gerne besprechen wir alle Möglichkeiten und Vorteile für Ihr Projekt mit dem Hochleistungsbeton DUCON.

T +49 6151 30724-0
info@ducon.eu