Glossar

Erdbebenschutz

Regelmäßige Erdstöße und das Risiko eines katastrophalen Erdbebens gehören in vielen Ländern zum Alltag. Die betroffenen Länder, beispielsweise entlang des „Ring of Fire“ (Vulkangürtel um den Pazifik), treffen je nach wirtschaftlicher Stärke mehr oder weniger intensiv bauliche Schutzmaßnahmen, um die Resilienz gegen Erdbeben zu erhöhen. Eines der wesentlichen Probleme ist die mangelnde Fähigkeit von Stützen, die erdbebentypischen „side-to-side motions“ aufnehmen zu können. Eine der effizientesten Maßnahmen für eine ad-hoc Ertüchtigung in Bestandsgebäuden ist die Stützenummantelung. DUCON® hat diese Maßnahmen bereits in Erdbeben gefährdeten Ländern wie z.B. der Türkei durchgeführt.

Glossar-Übersicht